Flexo-Tief-2021-E

ESA- a reliable technology not just for gravure package printing

By Ansgar Wessendorf

For many years, Enulec of Germany has specialized in the production of electrostatic print assist systems (ESA) Jor gravure printing applications. However, package printing, with its extensive use of widely differing film substrates, is still a particular challenge for the reliable application of ESA systems.

[…] The Enulec ESA RotoFilm satisfies the specific requirements of the packaging printing market. The main feature of the top-loading system is a virtually maintenance­free, air assisted charging bar. lt also offers a reduced gap between charging bar and impression roller and sufficient electrostatic assist even at low speeds.Another feature of ENULEC ESA systems is “Balances Charging”. This patent pending process bal­ances the charges on the impres­sion rollers in gravure presses, which in turn significantly reduces the charging of the films. However, the use of this system also increas­es reliability when printing paper and cardboard substrates, and sev­eral European gravure press manu­facturers have confirmed its effec­tiveness. […]

Published in Gravure Global Edition 2021

ERA-Gravure-News

From a garage to a leading supplier of eledrostatic assist equipment

Everybody knows the success story of Mi­crosoft, starting as a garage start up and developing into a world company, which fundamentally changed the world of com­munication. Not that spectacular is the story of Enulec, but the company also started in a garage and eventually became a worldwide leading supplier of electrostatic assist equip­ment, which improves ink transfer from the gravure cells onto the substrate, and thereby avoids missing dots. Hubertus Dettke, who studied electronic engineering and made an internship with the Swiss ESA supplier Spen­gler, founded Enulec (Energieübertragung­selektronik – energy transfer electronics) still as a student together with his wife Christa, and they actually began with their activities in the garage of their private house.

Now, thirty-six years after its founding, Enu­lec’s modern premises and headquarters are located in Trittau, not far away from the north German harbour city of Hamburg. Over thirty highly qualified engineers and technicians are employed here to develop and manufacture ESA equipment for the packaging, decorative and publication printing industries. There are subsidiaries in Lugano, Switzerland and in St. Louis, USA, as weil as service centres and trade partners around the globe to support their worldwide customers. Altogether more than 7500 ESA installations from Enulec are now in operation all over the world. […]

Published in Gravure News 182/18

Tiefdruck_ohne_missing_Dots

Tiefdruck ohne Missing Dots

Von Ansgar Wessendorf

Normalerweise verbessert die elektrostatische Druckunterstützung (ESA) die Qualität des Ausdrucks, indem sie dazu beiträgt, Fehlstellen auf dem Druck zu vermeiden. Doch hat der Drucker das falsche ESA-System ausgewählt oder bedient er es falsch, kann dies zu Problemen auf Tiefdruckmaschinen führen.

Auf modernen Dekor- und Verpackungstiefdruckmaschinen gehört das System der Elektrostatischen Druckunterstützung (ESA) zur Standardausrüstung. Die ESA trägt entscheidend dazu bei, dass die Druckfarbe aus den Näpfchen eines Tiefdruckformzylinders auf die Substratbahn übertragen und damit die Ausdruckqualität verbessert wird. Falsche Handhabung und Einstellung der ESA können zu Störungen im Druckprozess führen. Doch die Entscheidung für das richtige System sowie Einhaltung von ein paar Grundregeln vermeiden solche Probleme.

Durch die Beaufschlagung des Presseurs mit einer elektrischen Ladung baut sich ein elektrisches Feld zwischen dem Presseur und dem geerdeten Tiefdruckzylinder auf, das eine Kraft auf die Farbe in den gravierten Näpfchen ausübt. Dabei bewirkt diese Kraft, dass die Farbe nahezu komplett aus den Näpfchen auf das Substrat übertragen wird. Damit unterstützen ESA-Systeme an den Druckwerken die Produktion auf Tiefdruckmaschinen.

Das ESA-Prinzip beruht darauf, dass eine elektrostatische Ladung zu einer entgegengesetzt aufgela-denen Fläche hin angezogen wird, bis ein Gleichgewicht erreicht ist. Die Druckfarbe hat die gleiche neutrale Ladung wie der Druckformzylinder, während die Substratbahn positiv geladen wird.[…]

Veröffentlicht in Flexo & Gravure Global 2-2014

Advancements in ESA in Rotogravure

Advancements in ESA in Rotogravure

By Joseph K. Steingraeber

Electrostatic Printing Assist (ESA) has contributed more to improve the quality of rotogravure printing than any other innovation. ESA systems optimize ink transfer from the gravure cylinder to the printing substrate. Over the past 30 years ESA power supplies and application mechanisms have undergone many changes. Such technical developments, particularly those from ENULEC, have since raised the bar for ESA. […]

ENULEC designs and builds only capacitance-free high voltage generators having high internal resistance that enable optimum power transfer to the ESA impression roller and increases the performance of the ESA system considerably. With capacitance free technology, the ESA charge bars can be guaranteed safe and current-free immediately after the system is switched off as there is no residual charge in the system. Alternatively, when the ESA is switched on, high voltage is available immediately and the system can be used straight away without delay. This specially developed capacitance-free high voltage generator enables the system to be used in conjunction with ESA impression rollers having high surface resistances, including resistances outside the range normally specified. This results in a substantial increase in impression roller life related to electrical specification…

Published in GRAVURE/ Summer 2012

Flexo-Tief-2011-D

Mit Stetigkeit und Beharrlichkeit

Das Familienunternehmen Enulec feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Bestehen und ist so erfolgreich wie nie

ANSGAR WESSENDORF

Wenn ein Unternehmen wie Enulec seit drei Jahrzehnten weltweit mit großem Erfolg im Markt agiert, drängt sich unweigerlich eine zentrale Frage auf: Was ist das Geheimnis des Erfolgs? Bei Enulec sind es zwei grundlegende Faktoren, die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Zum einen ist es die Konzentration auf eine überschaubare Palette von hochqualitativen und marktgerechten Produkten, deren Entwicklung über die Jahrzehnte permanent vorangetrieben wurde; zum anderen verfügt Enulec über ein engmaschiges, globales Netzwerk an  Partnerfirmen, mit denen oft schon seit langer Zeit eine innige Zusammenarbeit gepflegt wird. Sie unterstützen das Unternehmen aus Trittau in der Nähe von Hamburg/D beim Service und Support der internationalen Kunden, aber auch bei der Weiterentwicklung der innovativen Produkte. So ist »Luftelektrode« eine in Deutschland gebrauchsmustergeschützte Enulec-Innovation, die im Tiefdruck neue Akzente setzen konnte. In den ersten vier Monaten des Jubiläumsjahres 2011 konnte der beste Auftragseingang in der Firmengeschichte verzeichnet werden.

Veröffentlicht in FLEXO & GRAVURE ASIA 2-2011

30 jähriges Jubiläum von ENULEC

ENULEC – Trittauer Weltunternehmen feiert seinen 30.Geburtstag

Hervorragende Druckergebnisse mit dem Know-How aus Stormarn